Startseite
Softwareentwicklung
Impressum
Datenschutzerklärung
Benutzer Login
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?


Besucher Online  
28 Gäste online
Startseite
Version 1.91.062 (16.08.2013) Drucken

letzte Änderungen FVW für Windows 

 


Allgemein
- Probleme beim Programm-Update mit Meldung „Rechtedatei fehlt“ behoben.

- Bei den Mandantendaten ist jetzt die Gläubiger-ID-Nummer für SEPA-Lastschriften hinterlegbar.

- Neue Datenbank für Banken mit BLZ- und BIC-Nummer verfügbar (bei Auswahl Bankverbindung bei  Kunden und Lieferanten)

- Begriff „Stornobeleg“ statt „Gutschrift“ eingeführt.
Anpassung an die seit dem 30.Juni geltenden neuen Vorschriften für das Gutschriftverfahren.

- Urlaubsplaner in den Fahrauftragsmodulen hinzugefügt.

- Für Kunden und Lieferanten ist ein Umsetzprogramm für die automatische Ermittlung von Bankname, IBAN- und BIC-Nummern aus BLZ und Kontonummer unter dem Menüpunkt „Info“ vorhanden.

1. Stammdaten
Firmenfahrzeuge: In Verbindung mit MoveMap wird jetzt auch die Ortungs-ID in der Übersicht angezeigt.

Artikel: In Übersicht Spalte für Waageartikel (J/N) eingefügt (nur mit Waageprogramm).

Kunden: Neue Druckliste „Lastschriftkunden“.

Kunden: Neues Feld für Hinterlegung des Datums für die SEPA-Lastschriftvereinbarung.

Kunden u. Lieferanten: BIC-Nummern können aus Datenbank gewählt werden, Anzeige IBAN-Nummer korrigiert und Button für Erzeugung IBAN-Kontrollnummer.

Personal: Anzeigefeld für hinterlegte Unterschrift.

2. Fahraufträge
Tagesaufträge: Probleme beim Abrechnen von Aufträgen „Wechseln“ mit verschiedenen Behältertypen (FVWMobil) beseitigt.

Tagesaufträge: Beim Markieren von Aufträgen zur Anzeige auf Karte werden evtl. Krankheits-/Urlaubs-Einträge ignoriert.

Tagesaufträge: Beim Kopieren von Transportaufträgen wurde die Auftragsmenge nicht übernommen.

Personalabrechnung 2: Anzeige von mehreren Zeiten an einem Tag war teilweise falsch sortiert.

Personalabrechnung 2: Import von Daten aus Fremdsystem implementiert.

3. Waagemodul
Erfassung: Über die Grunddaten (6.2) ist die Anzahl der Zusatzartikel (bisher auf max. 4 beschränkt, Standard) auf max. 9 einstellbar. Achtung: Wiegebeleg-Formulargröße beachten !

Erfassung: Prüfung auf Waageartikel auch bei Eingabe der Artikelnummer.

Wiegebelege: Bei Barzahler-Belegen teilweise auftretende Rundungsdifferenzen beim Steuerbetrag behoben.

Handbeleg: Korrektur Feldlängen BGS/UNS, Auftragsnummer-Feld zugefügt.

4. Wertstofftouren
Aufträge: Beim Erzeugen der Lieferscheine und Abrechnung wird jetzt die Benutzer-ID mit gespeichert.

5. Fahraufträge für Kanalreinigung
Tagesaufträge: Beim Kopieren von Aufträgen werden jetzt eingegebene Kippkosten nicht mitkopiert.

6. Kommunikation
Dokumente: Bei der Kundenauswahl bei Serienbriefdruck können über die Spezialauswahl alle Lastschriftkunden ausgewählt werden.

7. Handel
Erfassung: Beim Abschluss von Erfassungen mit negativer Gesamtsumme wird jetzt die Möglichkeit „Gutschrift“ oder „Stornobeleg“ erstellen angeboten.

8. Auswertungen
Allgemein: Auswertung „RA-Umsätze Kunde/Artikel“ subtrahiert bei negativen Summen die Menge des Artikels.

9. Rechnungen
Eingangsrechnungen: Neuer Button „SEPA-Export“ für SEPA-Überweisungen.

Ausgangsrechnungen: Neuer Button „SEPA-Export“ für SEPA-Lastschriften.

FiBu-Schittstellen: Für GDI, DATEV u. LEXWARE werden BIC- und IBAN-Daten bei Kunden und Lieferanten mit exportiert (Bei DATEV u. LEXWARE muss zur Übernahme das Importformat für Stammdaten angepasst werden).


21.04.2019

demo_download.gif