Startseite
Softwareentwicklung
Downloads
Sitemap
Impressum
Benutzer Login
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?


Besucher Online  
59 Gäste online
Startseite arrow Softwareentwicklung arrow FVWwin arrow Entwicklung (Historie) arrow Version 1.83.038/039 (22.05.2006)
Version 1.83.038/039 (22.05.2006) Drucken
Branchensoftware für Recycling Unternehmenletzte Änderungen FVW für Windows


 

1. Allgemein
Diverse Änderungen als Vorbereitung für die Mwst.-Umstellung zum 01.01.2007.
2. Fahraufträge:
Auftragserfassung:
Spezielle Erfassungsmaske für Rohrreinigungsdienste eingeführt (einstellbar über Grunddaten Punkt 5.1)
Auftragslisten: Feld für km-Stand abends eingefügt.
Leistungserfassung: Die spezielle Leistungserfassung für Fäkalienabfuhren ist in das Modul Touren verlegt worden.
3. Touren:
Das Tourenmodul ist jetzt für eine spezielle Erfassung und die Leistungsabrechnung von Fäkalien-abfuhren umgeschrieben worden.
4. Stammdaten
Allgemein: Komplette Überarbeitung der Stammdatendialoge, Statuszeile mit Angaben zu Firma, Benutzer, Arbeitsstation, Anzahl Datensätze und Tastenstatus für Num, Überschreiben/Einfügen und Großschrift-Umschalter am unteren Rand eingefügt.
Auftragsanschriften:  Über die Grunddaten (Punkt 1.2) ist einstellbar, ob innerhalb der Übersicht ein Mandantenwechsel möglich ist.
Auftragsanschriften:  Neue Felder für Tourenprogramm (Turnus, Tage, Menge und Wochentage).
Kunden: Neues Eingabefeld „SAP intern“ für zusätzliche Kunden, die bei der Datenübergabe wie interne Kunden behandelt werden.
Artikel: Neue Felder für Mehrwertsteuersatz und Erlöskonto ab 1.1.2007.
Lieferanten: Bei Neueingabe von Rechnungseingängen wurde Info-Feld letzte WE-Nr. und letzte RE-Nr. nicht aktualisiert.

5. Waagemodul
Lieferscheine: Beim Entfernen des Eintrags Vorhaben aus einem erfassten Vorgang wird jetzt auch die evtl. übernommene Auftragsanschrift-Nr. zurückgesetzt.
Erfassung: Bei Abfuhren ist jetzt auch ein Feld für ext. Nummer verfügbar
6. Rechnungen
Fibu-Schnittstellen:  Einstellungen für Steuerschlüssel in FiBu-Grunddaten eingefügt (SAP, Lexware, Voks).
Fibu-Schnittstelle GDI: Einstellung für Datenabgleich mit neuer GDI-Version (mit Datenbankserver) oder über alte Version (DBF-Format) über die FiBu-Grunddaten implementiert.
Mahnungen:
Bei der Druckauswahl kann jetzt auch „Fritz!Fax“ gewählt werden. Voraussetzung ist das Vorhandensein einer AVM ISDN-Karte und die Fritz!-Software. Ist über die lokalen Grunddaten „Fritz!Fax installiert auf JA gestellt, so werden Mahnungen dann automatisch an die jeweilige Nummer gefaxt.

 

 

 


20.10.2017

demo_download.gif