Startseite
Softwareentwicklung
Downloads
Sitemap
Impressum
Benutzer Login
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?


Besucher Online  
45 Gäste online
Startseite arrow Softwareentwicklung arrow FVWwin arrow Entwicklung (Historie) arrow Version 1.82.031 (30.03.2004)
Version 1.82.031 (30.03.2004) Drucken
Version 1.82.031 (30.03.2004)
1. Allgemein

Lokale Einstellung für Windows XP - Darstellungsstil eingefügt.
2. Stammdaten
Kunden: Neues Eingabefeld "Mietvorgabe bei Auftragsanschriften". Bei Eingabe "J" wird bei Neuanlage einer Auftragsanschrift das Feld Miete auf "J" gesetzt.
3. Rechnungen
Rechnungsausgänge: Neue Druckauswahl "Handel-Lieferscheinkopie", mit der ein bestimmter Handel-Lieferschein nach Rechnungslegung als Kopie gedruckt werden kann.
FiBu-Schnittstelle GDI: Abgleich der Rechnungen für 7-stellige Rechnungsnummern korrigiert.
FiBu-Schnittstelle TSS: Kennzeichen für Barrechnungen bei Übergabe auch von Barzahlung abhängig (nicht nur vom Kundenfeld Barzahler).
4. Fahraufträge
Leistungserfassung: Bei Erfassung für einen Kunden werden nur noch die Auftragsanschriften dieses Kunden bei der Auswahl angezeigt. Das Bemerkungsfeld ist durch ein Feld Unteranschrift ersetzt worden, in dem können zu jeder Auftragsanschrift Unteranschriften angelegt werden.
Behälteranmeldungen: Nach Neuberechnung der Behälterbestände wurden die neuen, noch nicht abgerechneten Steller nicht der Baustelle zugeordnet, so dass diese evtl. nicht zur polizeilichen Anmeldung herangezogen wurden.
Lieferscheindruck: Auf dem 6"-Standardformular für Lieferscheine wird jetzt ein Feld zum Bechreiben mitgedruckt, auf dem der Fahrer vermerken kann, ob der Behälter auf öffentlichem Straßenland steht.
Abrechnen von Aufträgen: Bei der Erfassung der Rechnungspositionen wird jetzt bei den Auftragsdaten die bei der Abrechnung des Auftrags eingegeben Miettage in rot angezeigt.
Altholzscheindruck: Über die Grunddaten ist einstellbar, ob auf den Altholzscheinen für Fahraufträge die eigene Firma als Empfänger gedruckt wird (Vorgabe "J").
5. Waageprogramm
Erfassung (mit Waage): Über die Grunddaten ist einstellbar, ob gesperrte Kunden automatisch als Barzahler erfasst werden können oder nicht (Vorgabe "N")

20.10.2017

demo_download.gif